Schnerzinger ist das Beste, was man im Bereich Kabel bekommen kann…

Die Methode, sich über das Internet bekannt zu machen, hat für Schnerzinger bei mir funktioniert. Ich war schon länger in der Überlegung, welche Boxenkabel ich mir zulegen könnte, um das, was meine Geräte können, besser auszunutzen. Mein HiFi Händler hatte mir ein Paar B80 von Burmester verkauft (nachdem ich die Burmester Anlage in meinem neuen Auto gehört hatte, wollte ich unbedingt ein paar Burmester Boxen haben), ich hatte mir die neue Weiche und einen Umbau auf „MKII“  ein paar Monate später noch dazu gekauft, als dieser verfügbar war. Es würde noch besser gehen, wenn ich meine Nordost Heimdall gegen höherwertigere Nordost Kabel austauschen würde. Ich fragte meinen Händler und las im Internet. Irgendwer bot Nordost Valhalla an, weil er Lautsprecherkabel gegen Schnerzinger getauscht habe. Schnerzinger? Ich hörte mir dann die Verbesserungen an, die die neue Nordost Baureihe bringen sollte. Parallel hatte ich mit „Schnerzinger“ Kontakt gesucht. Mein Händler hatte mit zwischenzeitlich aus der neuen Baureihe Nordost Tyr 2 NF- und Lautsprecherkabel zum Anhören mitgegeben, sowie die neuen Frey 2 Phonokabel. Wow! Das war ein Sprung!

Dann meldete sich Schnerzinger und es hieß ein Herr Brämer würde sich melden und eine Hörprobe im Rahmen eines Hausbesuches anbieten. Aha!? Kennt man so gar nicht, ich will das Zeug doch eigentlich gerne mal ein paar Tage alleine hören. Geht aber nicht, na gut.
Er kam, das war schon beeindruckend. Angefangen haben wir nicht mit Lautsprecherkabeln, wonach ich eigentlich suchte, sondern mit den NF Kabeln. Schau an, gibt es ja gar nicht, was das ausmacht. Dann Stromkabel (??? meine Burmester sind doch fein ???), hui, erneut Verbesserung. Am meisten Veränderung brachte der Power Innovator sowie das Stromkabel am Preamp. Lautsprecherkabel – ok, der Sprung hielt sich dann in Grenzen und nach 4 oder 5 Stunden Hörtesten war es irgendwie auch genug. Alles in allem war das klangliche Ergebnis dennoch viel, viel mehr, als ich vorher hören konnte.

Was würde das denn kosten. Wow, sehr üppig. Die neuen Nordost klangen auch gut… Wann könnte ich die Schnerzinger Kabel denn bekommen? 8 Wochen mindestens, wir sind ausgelastet usw.

Was nun? Mein Händler hat mir ein richtig gutes Angebot gemacht, würde meine Burmester Silver Kabel in Zahlung nehmen, ein total netter Kerl dazu, die Kabel waren ohne Wartezeit da und klangen auch gut. Von H. Brämer wurde angeboten, „Sie können doch einmal einen Hörtest bei Dirk Klocke, dem Entwickler von Schnerzinger, machen.

Ich fuhr dann zum Termin nach Dortmund, sehr sympathische Leute in netter Umgebung. Was ich dort dann hörte, ist nicht zu übertreffen, die Anlage klingt einfach sensationell!!

Dennoch entscheide ich mich zunächst für die Nordost NF- und Boxenkabel, die ganze Entwicklung hört sich bei Schnerzinger zu umfangreich an – auch kostenseitig. Ok, die Stromversorgung schien mir als ein Knaller – damit beginne ich bei Schnerzinger, das scheinen andere lange nicht so gut zu können, Erklärungen klingen plausibel und der klangliche Effekt alleine der Stromversorgung war schon unglaublich. Power Innovator und ein Stromkabel für den Preamp waren der erste Schritt.

Dirk Klocke ist ein sehr netter und spannender Mensch, voller Leidenschaft für das Musikhören und besessen davon, seine Entwicklungen ständig voranzubringen. Da fährt man gerne mal hin und hört mal für ein/zwei Stunden Musik mit einem Menschen zusammen, der dieses Hobby nicht komisch findet. Ich kaufe drei weitere Stromkabel für Endverstärker, CD Spieler und Musicstreamer, was erneut einen dicken Sprung produziert. Beim dritten Besuch bei Dirk Klocke bringe ich meine Nordost Tyr 2 mit zum Hörtest, eigentlich sicher, dass die so gut wie seine Kabel sind.

Der Hörvergleich war beschämend, ich brauchte ungefähr 5 Sekunden um deutlich zu haben, dass die hochgepriesenen Nordost Tyr 2 Lautsprecher- und NF- Kabel aber so frappierend weniger an Klang transportierten, dass mir sofort klar wurde, auch für die Signal- und Boxenkabel Schnerzinger einsetzen zu wollen.

De habe ich heute zwar noch nicht, freue mich aber schon sehr auf die Hörprobe (freundlicherweise werden zunächst NF Kabel für die Burmester Pinbelegung gefertigt und dann bei mir vorgeführt, bevor ich diese direkt erwerben muss). Die bisherigen Entwicklungsschritte mit zunächst Power Innovator und einem Stromkabel, dann drei weiteren Stromkabeln waren so stark (jedesmal dachte ich, ich hätte eine neue, bessere Anlage!), dass ich sicher bin, dass die Fortschritte erneut sehr deutlich sein werden.

Wir werden sehen. Meine Burmester Kette mag ich sehr, weiß aber mittlerweile, dass eine Top Verkabelung der Schlüssel oder sollte ich besser sagen das Rückgrat für eine Top Mnusikdarbietung ist. Die Kabel sind schweineteuer, aber wer das Geld hat, um sich so teures Zeug zu kaufen: Schnerzinger ist das Beste, was man im Bereich Kabel bekommen kann – und die Bedienung ist auch außergewöhnlich, es lohnt sich, sich darauf einzulassen!

Ca. 6 Monate später:

Nun bin ich komplett ausgestattet und habe auch noch ein paar Lautsprecherkabel dazu bekommen, die Kette wurde mit Cleanern optimiert und was herauskommt ist eine unglaubliche Überraschung:

So entspannt habe ich noch nie Musik gehört. Die Klarheit, Räumlichkeit und Musikalität ist überragend, ich habe Riesen Spass mit meiner Anlage.

Es gibt tatsächlich nichts besseres, um eine Anlage optimal auszunutzen. Ich bin sehr froh, dass ich mich für Schnerzinger entschieden habe und kann jedem ambitionierten Hörer nur empfehlen, es einfach einmal selber auszuprobieren.

— Ulrich S. —